Erfolgsfaktor Open Banking – Think at IBM

Think_at_IBM_Banking_Day

Open Banking gilt für Finanzinstitute als Schlüssel zu neuen Konzepten und Geschäftsmodellen. Der 18. Juni 2019 steht ganz im Zeichen dieses Themas: IBM widmet den aktuellen Entwicklungen innerhalb der Bankenlandschaft einen ganzen Tag des Events 'Think at IBM', das vom 20. Mai bis zum 29. Juni in Berlin stattfindet. In Experten- und Deep-Dive-Sessions informieren Branchenfachleute über Innovationen in der Open-Banking-Entwicklung und zu Strategien zur Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle. Am Vormittag ist knowis Teil der Expertenrunde.

Die sechswöchige Pop-up-Experience im BIKINI Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, Technologie und Digitalisierung für seine Besucher erlebbar zu machen. Auf der Think at IBM werden Zukunftsthemen wie Cloud, KI, Blockchain und Cyber Security demonstriert – auch an aktuellen Kundenanwendungen. „Mit unserer einzigartigen Integration innovativer Technologien, Branchenexpertise und unserem Ruf für Vertrauen und Sicherheit, den wir über Jahrzehnte erworben haben, sind wir bereit, unsere Kunden in das zweite Kapitel ihrer Digital Reinvention zu führen,“ so Ginni Rometty, Vorstand, Präsidentin und Chief Executive Officer von IBM. So hat jeder Tag seine eigene Agenda. In rund 35 Themenblöcken werden strategisch entscheidende Fachthemen aus verschiedenen Blickwinkeln und Industrien, wie dem Bankensektor, betrachtet.

In der Veranstaltung 'Open Banking als strategischer Erfolgsfaktor für digitale Geschäftsmodelle' am 18. Juni stehen Innovation in der Finanzindustrie und Strategien zur Umsetzung der digitalen Geschäftsmodelle im Mittelpunkt des BIKINI Berlin. Beobachtet man die aktuellen Entwicklungen in der Finanzbranche, trifft dieses Thema genau den Nerv der Zeit. Die Digital Reinvention, sprich die Evolution zu einer modernen Bank stellt Institute in der gesamten Branche vor Herausforderungen.

Wachsende Anforderungen im Banking erfordern innovative Lösungsansätze

Spätestens seit Inkrafttreten von Regularien wie der zweiten EU-Zahlungsdienstrichtlinie (PSD2) sind Finanzinstitute gezwungen, sich intensiv mit den unmittelbaren Konsequenzen auseinandersetzen. Sie sind per Gesetz verpflichtet Schnittstellen zu schaffen, die den Datenaustausch mit externen Anbietern ermöglichen. Auch kundenseitig steigt der Druck auf die Banken. Omnichannel-Banking, also die Verwendung derselben Datengrundlage über alle möglichen Kanäle und Zugriffspunkte, wird heute vorausgesetzt, lässt sich mit der historisch gewachsenen heterogenen Systemlandschaft aber oft nur schwer oder gar nicht realisieren. Auch die Modernisierung in die Jahre gekommener Kernbankensysteme und der Einsatz neuer Technologien, wie Watson oder Blockchain, stellen häufig die bestehende Systemarchitektur in Frage.

Plattform-Banking als ganzheitlicher Lösungsansatz

Plattform-Banking hat sich seit einiger Zeit als ganzheitlicher Lösungsansatz für die digitale Evolution in der Finanzindustrie manifestiert. Eine offene Banking Plattform als technologischer Unterbau ermöglicht die digitale Neuerfindung und kann die Bank im Zentrum eines API-Ökosystems aus unterschiedlich spezialisierten Marktteilnehmern positionieren. Sie macht Banken damit nicht nur PSD2-ready: Die Verknüpfung aller relevanten Daten, Prozesse und Anwendungen ermöglicht es Finanzinstituten, neue digitale Produkte und Services zu entwickeln und somit neue Geschäftsfelder zu erschließen und das Kundenerlebnis zu verbessern.

IBM und knowis beim Open-Banking-Tag im BIKINI Berlin

Doch wie lässt sich Open Banking erfolgreich umsetzen? Welche technologischen Möglichkeiten gibt es? Sowohl branchenspezifische Lösungen als auch innovative Technologien werden bei der Open-Banking-Veranstaltung am 18.06.2019 im BIKINI Berlin näher beleuchtet. Interessierte können dort aus erster Hand einen Deep-Dive in die Open-Banking-Lösungen von IBM erhalten. Als langjähriger und preisgekrönter Partner von IBM ist auch die knowis AG im Kreise der Vortragenden zu finden und gibt einen praktischen Einblick, wie die Expertise der Regensburger Banking-Plattform-Pioniere mit IBM-Technologie genutzt werden kann, um zukunftsweisende Business-Lösungen zu bauen.

New call-to-action

Wie bereits auf der CEBIT 2018 in Hannover und der IBM Think 2019 in San Francisco wird knowis auch in Berlin zusammen mit IBM interessante Einblicke in die aktuellen Entwicklungen der Branche vermitteln.

Bildquelle Teaser: Bayerische Hausbau/Bikini Berlin

Geschrieben von Andreas Plöger

Andreas Plöger ist Content Manager bei der knowis AG und verantwortlich für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Als studierter Technischer Redakteur fallen unter anderem die inhaltliche und strukturelle Gestaltung der Webseite, die Planung und Umsetzung von Veröffentlichungen sowie die Pressearbeit in sein Aufgabengebiet.

Jetzt teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Download: Die Einführung einer digitalen Kreditvorlage rechnet sich wirtschaftlich