Do you have a minute, Christian? Experten zur IBM Financial Services Workbench

FSW_Interview_CSt

Finanzinstitute arbeiten mit Hochdruck an ihrer digitalen Transformation. Die IBM Financial Services Workbench unterstützt sie dabei, indem sie ermöglicht, Cloud-Technologien zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen und Modernisierung des Produktspektrums einzusetzen. Im Rahmen einer Videoserie haben wir verschiedene Branchenexperten gefragt, wo sie den größten Mehrwert des neuen IBM-Offerings sehen. Diese Woche nimmt Christian Sternkopf, Vice President Product Management bei knowis, auf unserer Couch Platz und erläutert seine Sichtweise.

Christian Sternkopf hat viel praktische Erfahrung in der internen Prozesssteuerung und -optimierung in verschiedenen Banken gesammelt. Mit diesem Wissen baute er das knowis-Projektgeschäft auf, bevor er die Verantwortung für das Produktmanagement übernahm. Durch seine Beteiligung an digitalen Transformationsprojekten in Finanzinstitutionen sowohl in einer bankinternen Funktion als auch in verschiedenen Rollen innerhalb eines auf den Finanzsektor spezialisierten Softwareunternehmens, kann Christian ein breites Spektrum an Sichtweisen nachvollziehen.

Entscheidend für eine erfolgreiche Digitalisierung in Banken sei, dass die neuen Anwendungen „wirklich einen Business-Use-Case erfüllen“ und sich schnell implementieren lassen, sagt er. Christian ist überzeugt, dass die kollaborative Design- und Entwicklungsumgebung der IBM Financial Services Workbench genau hier einen großen Mehrwert liefert, denn sie „bringt IT und Fachseite in einem gemeinsamen Tool zusammen, um Missverständnisse zu vermeiden“. Darüber hinaus ist er der Meinung, dass auch die Möglichkeit „zur Nutzung von vorgedachtem fachlichem Content zur Beschleunigung der Lösungsentwicklung“ ein wertvolles Instrument ist. Damit können Banken den Anforderungen im Finanzbereich mit Hilfe von Cloud-Lösungen in einem viel schnelleren Tempo gerecht werden.

New call-to-action

Sehen Sie sich hier das vollständige Interview mit Christian an.

FSW_Interviews

Im nächsten Video erläutert Michaela Santl, Head of Engineering bei knowis, ihre technisch gefärbte Perspektive.

Im vorherigen Interview mit Michael Rehfisch, Head of Professional Services bei knowis, erfahren Sie, welche Vorteile die IBM Financial Services Workbench aus Projektsicht bringt.

 

Quellen: Teaserbild und Video: knowis AG

Geschrieben von Vera Fischer

Vera Fischer ist Content Managerin im Marketing-Team der knowis AG. Sie absolvierte ein Studium in den Fächern Englisch und Mathematik und ist unter anderem für die Konzeption und Erstellung verschiedenster Inhalte zuständig.

Jetzt teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Download: Praxisbericht Digitalisierung im Banking