Do You Have a Minute, Frank? Experten zur IBM Financial Services Workbench

Teaser_FSW_Interview_FMu

Um ihre digitale Transformation voranzutreiben müssen Finanzinstitute sich für neue Technologien wie die Cloud öffnen. IBM hat vor kurzem ein neues Produkt auf den Markt gebracht, das es Banken ermöglicht, Cloud-Technologien gezielt einzusetzen um Geschäftsprozesse zu digitalisieren, ihre Kernsysteme zu modernisieren und Lösungen der nächsten Generation zu bauen: die IBM Financial Services Workbench. In einer Videoserie erläutern unterschiedliche Branchenexperten die Vorteile des neuen IBM Offerings. Frank Muggendorfer, Business Analyst bei der knowis AG, erklärt seine Sicht im neuesten Interview.

Bevor er Teil des knowis-Teams wurde, war Frank Muggendorfer fast 20 Jahre in Finanzinstituten beschäftigt. Während dieser Zeit war er in viele Softwareprojekte involviert, weshalb er die 'Pain Points' und Erwartungen der Line of Business in digitalen Transformationsprojekten im Banking nur zu gut kennt. Obwohl er die Seiten gewechselt hat ist Franks Fokus immer noch der fachliche Mehrwert in Softwareprojekten – aber nun aus der Perspektive einer Softwarefirma. Dadurch kann er die Belange aller Stakeholder bei der Modellierung und Implementierung von bankfachlichen Lösungen sehr gut nachvollziehen.

„Während meiner Arbeit als Business Analyst habe ich häufig Kommunikationsprobleme zwischen den Teams miterlebt“, erklärt Frank. Deshalb sieht er es als riesigen Vorteil, dass der Solution Designer – die Komponente der IBM Financial Services Workbench, die Business Analysten bei der Modellierung von Lösungen einsetzen – auf den Prinzipien von Domain-Driven Design aufbaut. „Für mich bedeutet das, dass die Vokabeln, die ich verwende, auch für die Entwickler bindend sind – somit haben wir ein gemeinsames Verständnis der Konzepte hinter jedem einzelnen Begriff.“ Indem das Tool quasi simultan übersetzt, minimiert es einen entscheidenden Störfaktor: Missverständnisse. Frank ist begeistert, dass er mit der IBM Financial Services Workbench keine Programmiersprachen beherrschen muss um dieselbe Sprache wie die Softwareentwickler zu sprechen, mit denen er in den Projekten zusammenarbeitet: „Das Tool übersetzt die Businesslogik meiner fachlichen Modelle automatisch in Code.“

New call-to-action

Sehen Sie sich hier das ganze Interview mit Frank an.

08_FMu_final

Im nächsten Video erklärt Jörg Erdmenger, Vice President Engineering bei knowis, wie IT-Operations-Teams von der IBM Financial Services Workbench profitieren.

Haben Sie auch schon das vorige Video gesehen, in dem Softwareentwicklerin Saja Darwish die Vorteile der IBM Financial Services Workbench aus ihrer Perspektive erläutert?

 

Quellen: Teaserbild und Video: knowis AG

Geschrieben von Vera Fischer

Vera Fischer ist Content Managerin im Marketing-Team der knowis AG. Sie absolvierte ein Studium in den Fächern Englisch und Mathematik und ist unter anderem für die Konzeption und Erstellung verschiedenster Inhalte zuständig.

Jetzt teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Download: Praxisbericht Digitalisierung im Banking