knowis knüpft Karriere-Kontakte mit Studenten – Tipps für eine erfolgreiche Jobmesse

Karriere-Kontakte-Regensburg

Am 13. Juni präsentierten sich über 60 Unternehmen und Organisationen aus den unterschiedlichsten Branchen am Campus in Regensburg und informierten an Ständen und Jobwalls rund um das Thema Berufseinstieg und Karriere. Die Recruiting-Messe 'Karriere-Kontakte' bietet mit interaktiven Workshops und Diskussionen eine Plattform zum gegenseitigen Austausch zwischen Studierenden und potenziellen Arbeitgebern. knowis war bereits zum zweiten Mal auf der Personalmesse dabei – und wieder einmal ergaben sich anregende Gespräche, die der Grundstein für eine spätere erfolgreiche Zusammenarbeit sein könnten.

Vielen Studenten geht es ähnlich: Sie fokussieren sich voll und ganz auf das Studium, wählen unsicher ihre Vertiefungsfächer und haben nur eine vage Vorstellung davon, in welcher Branche oder bei welchem Arbeitgeber sie später einmal arbeiten wollen: Nicht wenige Absolventen befinden sich nach dem Abschluss in einer Orientierungskrise – sei es aus Angst, sich zu früh auf einen konkreten Bereich festzulegen oder weil ihr Studium kein klares Berufsfeld vorgibt und sie nicht wissen, worauf sie sich genau bewerben sollen.

Jobmessen sind der ideale Ort, um sich schon parallel zum Studium einen Überblick zu verschaffen: In lockerer Atmosphäre können sich Studenten über ihren Wunscharbeitgeber informieren, wertvolles Networking betreiben oder sich einfach nur inspirieren lassen. Ohne Termindruck werden in persönlichen Gesprächen Fragen geklärt und die Branche, beziehungsweise das Berufsfeld, besser kennen gelernt. Nicht zuletzt können die Studierenden so auch einen bleibenden Eindruck bei potenziellen Arbeitgebern hinterlassen, der nicht selten einen Einstieg in ein Unternehmen ermöglicht.

Besucher nutzen das vielfältige Angebot der Karriere-Kontakte

Claudia Hofmann, Karriere-Kontakte, Uni RegensburgEin guter erster Eindruck ist, gerade im schnelllebigen Zeitalter der digitalen Medien, von besonderer Bedeutung und kann die Chancen gegenüber den Mitbewerbern erhöhen. "Karriere-Messen bieten eine gute Möglichkeit, persönlichen Kontakt zu Unternehmen aufzunehmen, aus denen sich berufliche Perspektiven ergeben können. Es ist für beide Seiten von Vorteil, wenn nicht nur die Karriereseite als Informationsquelle genutzt wird", so Claudia Hofmann, Mitglied des Messeteams der Karriere-Kontakte.

Gerade bei hochschuleigenen Messen können zudem noch völlig unverbindlich verschiedenste Services genutzt werden: Einige dieser Karriereevents, wie auch die Karriere-Kontakte, bieten kostenlose Bewerbungsmappen-Checks an oder buchen Fotografen für Bewerbungsfotos. "Besonders gut angenommen wurde in diesem Jahr die Recruiting Lounge für Vorstellungsgespräche. Durch die große Auswahl an Unternehmen - von regionalen bis zu internationalen, großen und kleinen Firmen – war für jeden Studenten etwas dabei. Sowohl für die Aussteller als auch die Besucher war der Tag sehr erfolgreich", freut sich Claudia Hofmann.

Vom Hörsaal ins Berufsleben bei knowis

knowis-Team, Karriere-Kontakte, Uni RegensburgDass sich ein Messebesuch für Studenten in Form einer Anstellung auszahlen kann, hat sich bei knowis schon bewiesen: "Unser IT-Unternehmen befindet sich stark im Wachstum und ist ständig auf der Suche nach zukünftigen knowis-Kollegen. Dabei ist der erste Kontakt zu einem neuen Kollegen schon öfter über eine Karriere-Messe entstanden. Es hilft beiden Seiten sowohl bei der Suche als auch bei der Entscheidung, wenn man sich bei einem Event über ein persönliches Gespräch kennenlernt", so Kathrin Zollner aus der Personalabteilung von knowis.

Ob Studien- oder Abschlussarbeiten, ein Praktikum, eine Werkstudententätigkeit oder der Berufseinstieg nach Abschluss des Studiums – knowis bietet den Studierenden eine breite Palette an Möglichkeiten um im Berufsalltag Fuß zu fassen. „Wir sind immer offen für Bewerbungen, gerne auch initiativ,“ ergänzt Kathrin.

Studenten-Checkliste zur Vorbereitung auf eine Jobmesse

Um das Maximum aus dem Messebesuch herauszuholen, sollte man als Student rechtzeitig und strukturiert mit der Vorbereitung beginnen. Viele Unternehmen beginnen bereits ein Jahr im Voraus mit der Planung des Messeauftritts– ganz so viel Zeit müssen Besucher nicht investieren. Doch gilt: Gute Vorbereitung ist alles.

1. Planung im Voraus

Wirf einen Blick in den Messekatalog. Welche Aussteller sind präsent und welche Services werden angeboten? Ein erster Besuch der Karriereseite interessanter Unternehmen gibt Informationen über derzeitig vakante Stellen und Ansprechpartner. Oftmals besteht auch schon im Vorfeld die Möglichkeit, sich für Workshops anzumelden oder gezielt Gesprächstermine zu vereinbaren. Ein grober Zeitplan für deinen Besuch sowie das Vorbereiten gezielter Fragen ist hier sehr hilfreich.

2. Überzeugen mit den Bewerbungsunterlagen

Deine Bewerbungsunterlagen sind dein persönliches Aushängeschild, eine Art erweiterte Visitenkarte. Aktualisiere und vervollständige daher vorab deine Unterlagen. Ein Lebenslauf mit Bewerbungsbild kann dem Gesprächspartner helfen, sich nach der Messe wieder an dich zu erinnern. Viele Unternehmen legen in Zeiten der Online-Bewerbung nicht mehr ausschließlich Wert auf eine klassische Bewerbungsmappe, sondern informieren sich auch über verschiedene Business-Portale. Checke daher dein XING/ LinkedIn-Profil auf Vollständigkeit.

3. Networking

Wähle am Messetag selbst ein professionelles Outfit, in dem du dich wohlfühlst. Sei offen und lasse in deinem Zeitplan auch Raum für spontane Gespräche mit anderen Arbeitgebern nach oder zwischen deinen vereinbarten Terminen. Nutze die Zeit für Networking sowie die Angebote zum Bewerbungstraining.

4. Kontaktaufnahme nach der Messe

Auch die Nachbereitung des Messebesuchs ist sehr wichtig. Sortiere das Infomaterial und reiche womöglich fehlende Unterlagen so schnell wie möglich nach. Kontaktiere das Unternehmen in Anlehnung an euer Gespräch und vernetze dich mit den jeweiligen Personen. So zeigst du Interesse und bleibst bei deinem Gesprächspartner in Erinnerung.

 Hier findest Du unsere aktuellen Stellenangebote

Der nächste offizielle Veranstaltungstermin für ein Kennenlernen stehen bereits fest und bietet die Chance, diese Tipps erfolgreich umzusetzen: Die Connecta Regensburg findet am 24./25. Oktober 2018 auf dem Campus der Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH) statt.

Bildquelle: Teaser: beer5020 - 665222838 - iStock; Bilder im Text: knowis AG

 

Geschrieben von Antonia Fedschenko

Antonia Fedschenko ist mitverantwortlich für das Personalmanagement und die Personalentwicklung bei der knowis AG. Sie ist Ansprechpartnerin für Bewerber, Studenten und alle Fragen rund um den Berufseinstieg bei knowis.
Kontakt: karriere@knowis.de , Telefon: +49 941 409249-14

Jetzt teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

New call-to-action