Knowis auf der CeBIT – Neue Mobilitätskonzepte direkt in der Banking-App

knowis_CeBIT_Vorankuendigung

Ein europäisches Business-Festival für Innovation und Digitalisierung – unter diesem neuen Konzept begrüßt die weltweit größte IT-Fachmesse dieses Jahr ihre Besucher auf dem Messegelände in Hannover. Vom 11. – 15. Juni 2018 präsentieren Aussteller aus aller Welt in sieben Hallen Produktneuheiten und informieren über Themen wie Smart Mobility, Artificial Intelligence, Blockchain oder Robotik. Der Dreiklang aus Messe, Konferenz und Networking-Event bietet den Rahmen für spannende Gespräche, interessante Konferenzvorträge und erfolgsversprechende Geschäfte. Als Kunde und Business-Partner von IBM wird in diesem Jahr auch die knowis AG auf der CeBIT vor Ort sein und am Showcase eines innovativen Mobilitätskonzeptes das Potenzial von verknüpften Informationen im Banking-Bereich demonstrieren.

Banken verwalten verifizierte und vertrauenswürdige Informationen über ihre Kunden. Durch gezielte Informationsverknüpfung können diese Daten über sichere Schnittstellen als Identitätsnachweis genutzt und für automatisierte Transaktionen verwendet werden.

Am Beispiel der GO2BANK stellt knowis in einer Live-Demo vor, wie es Bankkunden ermöglicht werden kann, Auto- oder Fahrradanmietungen, Fahrkartenkäufe etc. schnell und sicher über das persönliche Bankkonto vorzunehmen – ohne sich bei dem entsprechenden Mobilitätsanbieter selbst zu registrieren oder persönliche Daten hinterlegen zu müssen. Direkt über die Smartphone-App der Bank können bequem verfügbare Fahrzeuge gefunden, gebucht und bezahlt oder das Ticket für den ÖPNV gelöst werden. Der Vorteil für den Kunden: Die Weitergabe von Nutzer- und Zahlungsdaten an viele unterschiedliche Betreiberplattformen entfällt komplett, verschiedene Anbieter können auf einer Plattform verglichen werden.

Der Usecase richtet sich beispielsweise auch an Unternehmen, die ihren Mitarbeitern urbane Mobilität zur Verfügung stellen möchten, ohne eine eigene Fahrzeugflotte aufzubauen.

Auf der einen Seite können Banken so ein attraktives Ökosystem mit Verbundpartnern aufbauen, auf der anderen Seite erreichen die Mobilitätspartner so Kunden, die sie über ihr eigenes Netzwerk nicht erreichen würden.

Ansprechpartner vor Ort ist Christian Sternkopf, VP Product Management der knowis AG. Der Stand der IBM mit dem Showcase von knowis befindet sich in Data Zone #3, Pavillon 34/35. Falls Sie vorab einen Gesprächstermin vereinbaren möchten, melden Sie sich gerne bei Frau Antonia Fedschenko über info@knowis.de oder telefonisch unter der Telefonnummer +49 (941) 409 249 - 0.

Hier geht es zu unserem Kontaktformular

Bildquelle: Deutsche Messe

Geschrieben von Christian Sternkopf

Christian Sternkopf ist verantwortlich für das Produktmanagement der knowis AG. Er absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann und anschließend den Studiengang zum Sparkassenbetriebswirt. Danach war er über mehrere Jahre in verschiedenen Banken und Sparkassen mit der internen Prozesssteuerung und -optimierung betraut. Seit 2006 ist Christian Sternkopf für die knowis AG tätig, zunächst als Business Analyst in diversen Kundenprojekten, im Anschluss daran verantwortete er den Aufbau des Projektgeschäfts und der knowis University. Als Lead Solution Architect führte er zahlreiche Digitalisierungsprojekte auf der isfinancial-Plattform bei Geschäfts- und Landesbanken erfolgreich durch.

Jetzt teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Download: Praxisbericht Digitalisierung im Banking