Erlangen-Nürnberg, 20. Oktober 2016

Gemeinsames IBM Watson-Projekt mit der Universität Erlangen-Nürnberg. Die knowis AG unterstützte eine studentische Projektgruppe der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg bei Ihrem Projekt "Cognimaster". Die Applikation kann zum Research von mittleren bis großen Unternehmensprofilen verwendet werden. Dabei werden Kundenmeinungen entweder direkt über Twitter und sozialen Medien oder indirekt über veröffentlichte Zeitungsartikel zu den jeweiligen Unternehmen bzw. deren Produkte ausgewertet. Die cognitive Analyse wird auf die Sprache angewendet und bewertet das "Gefühl", d.h. positive und negative Beiträge in Texten. Der größte Vorteil besteht darin, dass die Zeit für das Feedback der Kunden, im Vergleich zum Rückschluss von Kundenfeedback zur Produkteinführung oder unternehmensbezogenen Neuerungen aus strukturierten Daten sich drastisch verkürzt. Da die Technologie noch recht neu ist, gibt es bezüglich der Ergebnisse aus unstrukturierten Daten noch genügend Ansätze für Weiterentwicklungen.